item1

Über das Buch

Als Pham Kim Dao von einer Reise in ihre Heimat Vietnam nach Shanghai zurückkehrt, findet sie ihre beste Freundin Thanh grausam ermordet vor. Die Polizei gibt sich bei der Aufklärung des Falles, der bald Seriencharakter zu entwickeln scheint, keine besondere Mühe – denn die Opfer arbeiten im Hinterhof der offiziell kommunistisch reinen Metropole als illegale Prostituierte. In einer Stadt, deren glanzvolle, moderne Fassade einen Untergrund von Gewalt, organisierter Kriminalität, versteckter Korruption und den Exzessen der reichen Oberschicht verbirgt, muss die junge Frau echte von falschen Freunden zu unterscheiden lernen.

Thriller. Lesealter ab 18 Jahren. Jetzt bei Amazon verfügbar!

Über den Autor

Matthias Matting, geboren 1966. Autor und Journalist. Nach dem Physik-Studium dann der Schritt in den Journalismus. Seit 2001 beim Nachrichtenmagazin FOCUS. Freie Mitarbeit unter anderem bei Telepolis, c't, Playboy, Tango Danza, Baumeister. Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Reportage-Buch "Reise nach Fukushima" erhielt Matting 2011 den Buchpreis "derneuebuchpreis.de" in der Kategorie Sachbuch. Für "Bèishā - Getötet" hat der Autor mehrmals in Shanghai recherchiert.

princess